LPWAN hat sich entwickelt – das können Sie damit machen!

Es gibt ein neues Netzwerk in Berlin: Hier erfahren Sie alles über LPWAN.

Ein Gastbeitrag von MatchX.

The EdgeX camera tracking free parking spaces
The EdgeX camera tracking free parking spaces- GDPR compliant.
© MatchX

LP … was? LPWAN steht für Low Power Wide Area Network. Es ist eine Ergänzung zu den Standardnetzen, an die wir inzwischen gewöhnt sind, wie WIFI oder 4G und weitere Generationen von Breitband-Mobilfunknetzen.

Warum sollten Sie sich für LPWAN interessieren?
Nun, es hat den Vorteil, dass Sie Ihr eigenes Netzwerk erstellen können.
Sie müssen sich nicht bei einem großen Telekommunikationsanbieter anmelden und für jedes Gerät bezahlen (z. B. für jede SIM-Karte). Sie können es schnell einrichten.
Es ist kostengünstig und hat einen sehr geringen Stromverbrauch. Das Netz erstreckt sich über 20 km.

Was können Sie mit diesem unabhängigen Netz machen?

Vieles. Sie können zum Beispiel Tausende von Sensoren an ein Netzwerk-Gateway anschließen. Temperatur-, Druck-, Feuchtigkeits- oder GPS-Sensoren können alle problemlos angeschlossen werden. Es ermöglicht Ihnen, Ihre eigenen Projekte zu entwerfen und zu bauen, welche wertvollen Daten messen und sammeln. Und das alles auf kosteneffektive Weise.

Die Anwendungen für LPWAN sind vielfältig:

Von intelligenter Landwirtschaft (man denke an Hunderte von Feuchtigkeitssensoren auf einem Feld) bis hin zu intelligenter Anlagenverfolgung (bringen Sie einen GPS-Sensor an einem Container an und verfolgen Sie ihn über große Entfernungen).

Natürlich eignet sich LPWAN auch gut, um Städte intelligent zu machen.

Kombination von LPWAN und Künstlicher Intelligenz

Was ist die neueste Entwicklung auf diesem Gebiet?Firmen wie MatchX haben das LPWAN-Netzwerk einen Schritt nach vorne gebracht und mit Künstlicher Intelligenz kombiniert.

Das Ergebnis ist ein superschneller Kantensensor mit integrierter Kamera und Mikrofon, der Künstliche Intelligenz nutzt und im LPWAN-Netzwerk läuft. Dadurch werden noch mehr LPWAN-Anwendungsfälle erschlossen. Die intelligenten KI-Sensoren scannen Daten und senden nur kleine Datenpakete – nicht das gesamte Video. Die von der Kamera verarbeiteten Daten verlassen das Gerät nie, es können keine privaten oder persönlichen Daten übertragen werden, so dass die Kamera GDPR-konform ist.

Intelligentes Einparken

Wie macht die Technik das intelligente Parken möglich? Anstatt Hunderte von Sensoren (je € 150) um die Parklücke herum anzubringen, reicht eine einzige KI-fähige Kamera für eine intelligente Parklösung aus.

Der intelligente KI-Sensor kann darauf trainiert werden, die Signale zu sehen oder zu hören, die Sie analysieren möchten.

Die Kamera ist so eingestellt, dass sie über die Parklücke blickt und aufzeichnet, wenn sich eine Parklücke öffnet (grün dargestellt). Nur die Information „Es gibt fünf freie Parkplätze.“ wird dann an die Cloud und anschließend an Ihren Monitor gesendet. Dies ermöglicht den Einsatz von Kameras in Ländern mit strengen DSGVO-Regeln.

Intelligenter Papierkorb

Der EdgeX AI-Sensor kann auch bei der Verfolgung und Zählung von Gegenständen wie Zigarettenkippen und Flaschenverschlüssen helfen.

Jedes Mal, wenn ein Reinigungsteam in der Stadt unterwegs ist, analysiert die am Reinigungsfahrzeug angebrachte KI-Kamera oder die auf den Boden gerichtete Reinigungsausrüstung das Gebiet.

Dies hilft, Daten darüber zu erhalten, welcher und wie viel Müll sich ansammelt, tägliche, wöchentliche und monatliche Trends zu erstellen und Hot Spots zu identifizieren. Genaue Daten können die Anzahl der Lastwagen auf den Straßen reduzieren, den Zeitaufwand für die Reinigung verringern und die Preisgestaltung für die Reinigung präziser gestalten.

Ähnliche Beiträge