Digital Security-Netzwerke in Berlin und ihr Kampf gegen Viren und Hacker

© Pexels

Neben den Innovationen, die mit Deep Techs entstehen, gibt es leider auch Nebenwirkungen wie Hacker und Viren. Berlin hat daher ein etabliertes Netzwerk an Digital Security Vereinen, die Unternehmen im Kampf gegen Viren und Hacker unterstützen sollen.

„Unternehmen sind zunehmend Wirtschaftsspionage und Cyberkriminalität ausgesetzt. Der BITKOM beziffert die jährlichen Schäden für deutsche Unternehmen aktuell auf mindestens 100 Milliarden Euro. Digital Security wird vor diesem Hintergrund zu einem strategischen Faktor für die Entwicklung von Wirtschaft und Industrie“, berichtet Michael Pemp, der bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe/Projekt Zukunft für den Bereich IKT und Digital Security zuständig ist. „Von Berlin aus kann dieser Herausforderung gut begegnet werden: Am IT-Standort Berlin arbeiten Unternehmen, Startups, Initiativen und Forschung an den Fragestellungen und Lösungen im Bereich Digital Security und stellen Kompetenz, Dienstleistungen und Produkte zur Verfügung.“

Unternehmen in Berlin vernetzen sich

Um die Wichtigkeit von Digital Security zu erhöhen, haben sich in Berlin-Brandenburg mehrere Unternehmen branchenübergreifend vernetzt. Sie haben das IT-Sicherheitsnetzwerk it´s bb gegründet und sind somit Multiplikator*innen  für IT-Sicherheit in Berlin.. Neben der Fusion der IT-Sicherheitsbranche hat das Netzwerk die Aufgabe, Unternehmen in Berlin und Brandenburg in Digital-Security-Fragen zu beraten, informieren und untereinander zu vernetzen. Derzeit verfügt der Verein über 15 Mitglieder und bietet verschiedene Arbeitspakete an, um die Branche in IT-Sicherheitsfragen zu unterstützen. Das Netzwerk wird von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gefördert.

Um die IT Sicherheit in der Wirtschaft geht es bei der VSW Berlin-Brandenburg e.V.. Der Verband mit derzeit 39 Mitgliedern möchte dazu beitragen, dass alle Gefährdungen und Störungen für die Wirtschaft frühzeitig erkannt und abgewendet werden können. Mit seinem Netzwerk und durch regelmäßige Veranstaltungen und Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen informiert und unterstützt der VSW die Berliner Wirtschaft im Bereich IT Sicherheit.

Ein weiteres Netzwerk stellt der Verein Sichere Digitale Identität dar. Auch dieser ist von und für Unternehmen da, insbesondere aber auch von und für Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Der Verein Sichere Digitale Identität agiert von Berlin aus bundesweit und zählt derzeit 26 Mitglieder. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, das Recht auf digitale Identität für jeden zu sichern, mit dem besonderen Fokus  digitale Identitäten auch für Politik, Verwaltung und Wirtschaft verständlich zu machen.  Ein weiteres Ziel ist es auch,  diese sicheren digitalen Identitäten anwenderfreundlich nutzbar zu machen.

Information und Austausch durch den SIBB e.V.

Der SIBB hat mit seinem Forum „Informationssicherheit“ einen Rahmen geschaffen, in dem sich Interessierte zu wichtigen Themen in Zusammenhang mit Informationssicherheit informieren können. Es werden Veranstaltungen angeboten, auf denen der SIBB e.V. Praxisbeispielen, Meinungsaustausch und aktuellen Themen eine Plattform bietet. IT-Security Spezialisten und Geschäftsführer*innen können ihr Wissen erweitern und Ihre Unternehmen langfristig digital sicherer machen.

Die IHK Berlin hat mit der Initiative „Wissen was schützt“ ein Serviceangebot bezüglich Informations- und Cybersicherheit eingerichtet. Dieses beinhaltet Informationen hinsichtlich Schutzmaßnahmen und welche Fördergelder es zur Unterstützung der Unternehmen gibt. Die IHK bietet Unternehmen ebenfalls Informationen zum Einstieg und ein breites Band an nötigem Wissen zum Thema Informations- und Cybersicherheit.

„Mit der IHK-Initiative Wissen was schützt möchten wir kleinen und mittelständischen Unternehmen das Wichtigste für ein Mehr an Sicherheit an die Hand geben“, erklärt Sandra Trommsdorf, Bereichsleiterin Fachkräfte & Innovation an der IHK Berlin die Arbeit der Initiative. „Mit gezielten Informationen und Vernetzungsformaten zu Gefahrenlagen, technischen wie organisatorischen Sicherheitsmaßen und einem vertrauensvollen Kontakt zu den regionalen Sicherheitsbehörden soll dieses Ziel erreicht werden. Weitere Schritte zum ganz individuellen Cyber-Sicherheitskonzept im Unternehmen können somit noch besser gelingen.“

All diese Digital Security Vereine und Netzwerke in Berlin tragen maßgeblich dazu bei, dass die IT-Sicherheit im hiesigen Ökosystem nachhaltig gestärkt wird. Unternehmen und Einzelpersonen haben die Möglichkeit, sich zu informieren und aktive Unterstützung zu erhalten. Durch die Nutzung der verschiedenen Angebote können Bedrohungen vermieden und auf lange Sicht immer weiter zurückgedrängt werden.