Chat | Intelligentes Vertragsmanagement mit Blockchain-Software von BlockAxs

Unser Kampagnenpartner BlockAxs entwickelt eine Blockchain-basierende Lösung zur Abwicklung und Verwaltung (rechtlicher) Dokumente und Schaffung digitaler Geschäftsanteile. Die wichtigsten Software-Komponenten hat das Berliner Start-up in der BlockAxs-Toolbox zusammengestellt. Damit können Unternehmen sensible Dokumente wie Online-Verträge kostengünstig und ohne großen Aufwand rechtlich wasserdicht abwickeln und digital abbilden. Details zur Blockchain-Software erklärt BlockAxs-CEO Fabian Pohl im Chat.

Fabian Pohl von BlockAxs
Das Team von BlockAxs-CEO Fabian Pohl entwickelt eine Blockchain-Software für intelligentes Vertragsmanagement.
(Quelle: BlockAxs GmbH)

Wie schützt BlockAxs die Daten der Anwender?

Die Sicherheit der (persönlichen) Daten genießt dauerhaft unsere höchste Priorität. Deshalb setzen wir zum einen auf bestehende Sicherheitslösungen und arbeiten mit der Google Cloud Platform, die eine Infrastruktur mit integrierten Sicherheitsfunktionen bietet. Zum anderen forschen wir im Bereich der Blockchain-Technologie, unter anderem mit der DIN SPEC 4997 – „Privacy by Blockchain Design”, wie der Umgang mit personenbezogenen Daten und der Blockchain-Technologie im Bezug zur DSGVO gehandhabt werden kann.

Wo liegen die Vorteile der Blockchain-Technologie gegenüber konventionellen Datenstrukturen?

Im Allgemeinen ist die Blockchain ein „verteiltes Hauptbuch” (Distributed Ledger). Wir nutzen diese Datenstruktur aufgrund ihres hohen Maßes an Manipulationssicherheit, Nichtabstreitbarkeit und der meist verteilten Infrastruktur. Konventionelle Datenstrukturen wie Datenbanken, weisen diese Vorteile größtenteils nicht auf. Die fundamentalen Veränderungen, die eine Blockchain mit sich bringt, ermöglichen es uns, neue Produkte zu entwickeln, die vorher nur schwer oder nicht umsetzbar waren.
Wir machen uns die Blockchain speziell aufgrund ihrer Unveränderlichkeit und dem lückenlosen Protokoll, beispielsweise im Rahmen von Vertragssignaturen zunutze. Insofern können wir einen Vertragsschluss beweiskräftig darstellen. Im Moment sehen wir viele Unternehmen, die im Blockchain-Sektor forschen. Unserer Meinung nach wird aber erst die Zukunft das gesamte Potenzial der Technologie zeigen.

Aus welchen Komponenten setzt sich die BlockAxs-Toolbox zusammen?

Unsere Toolbox hilft Start-ups und jungen Unternehmen bei der Bewältigung rechtlicher, technischer und wirtschaftlicher Herausforderungen: von der Gründung über die Tokenisierung des Unternehmens bis hin zur Emission dieser Token. Sie enthält ein kollaboratives, intelligentes Vertragsmanagement sowie ein digitales Equity Management zur Verwaltung digitaler Geschäftsanteile. Der Einsatz der Blockchain-Technologie macht es möglich, Verträge im Rahmen von Automatisierungen intelligent zu gestalten und qualitativ hochwertige Rechtsdienstleistungen zu einem besseren Marktpreis anzubieten.

Ähnliche Beiträge